Home Home
Aktuelles 09/2017 Brawa Herbstneuheiten 2017 Im aktuellem Neuheitenprospekt wird von Brawa als Neuheit für 2018 bereits das Modell eines Nebenbahn-  Triebwagens (Einheitstriebwagen) VT 137 347 - 366, 377 - 396 (DB später VT 60.5) sowie des zugehörigen Steuer-  wagens angekündigt. Bereits mit Baubeginn eines Eigenbaumodells dieses Vorbildes gab es Informationen über ein geplantes Brawa-Modell, ungeachtet dessen wurde 10/2016 das Modell  fertiggestellt. 05/2017 Fahrzeugvielfalt II Bereits in 02/2013 wurde auf die Typenvielfalt der Dampftriebwagen bei den Länderbahnen verwiesen. Aber auch in  den 30er Jahren befasste sich die DRG mit der Entwicklung und dem Bau von Dampftriebwagen. Begonnen wurde  mit dem Bau eines Modells des DT 15, zum weiterlesen . ab 03/2017 SVT “Berlin” - keine Wochenendbastelei! Als Gemeinschaftswerk, mit Unterstützung des Iniators entsteht auf Grundlage eines Gehäuse-Umbausatzes (”etwa 20 stunden+”, so der Hersteller) ein Modell des SVT 137 901 (Bauart “Berlin”). Dem wohl weit höheren  Realisierungsaufwand (200+ ?) zu entsprechen, hat dieses Vorhaben eine eigene Homepage. Weitere Hinweise  zum Vorbild, zum Bau dieses Modells dann über die Kontaktseite der Webseite “SVT Bauart Berlin”.  02/2017 Nichts Neues Wie schon im Vorjahr wurden auf der Spielwarenmesse Nürnberg keine Formenneuheiten von Triebwagenmodellen, nur Varianten bisheriger Modelle vorgestellt. Darunter u.a. von Panier als Variante vom des Kommisbrotes (DWK-  Triebwagen) der auf dieser Homepage vorgestellte Umbau als VT 137 520. 10/2016 Einheitlich Oft werden in der Literatur, ebenso auf Webseiten zahlreiche der ab den 30er Jahren erbauten Bauarten 4-achsiger  Verbrennungstriebwagen als Einheitstriebwagen bezeichnet, nur trifft diese Bezeichnung auf viele dieser Fahrzeuge  nicht zu. Gebaut wurde ein Modell des Einheitstriebwagens, zum weiterlesen .         10/2016 Produktpflege Das Modell des 2-achsigen dieselmechanischen Triebwagens VT 135 009 von Trix/Märklin ist bereits seit 2012  erhältlich. Angesichts einer recht rigiden Preispolitik einiger Herstellers jedoch zu einem nahezu einheitlichen und  somit hohen Preis bei den Händlern. Dank eines Sonderangebotes fand dieses Modell jetzt doch seinen Weg in die  Sammlung und auf diese Homepage, zum weiterlesen . 10/2016 Varianten Von bereits auf der Homepage eingestellten Modellen wurden Varianten des Serpollet-DTW DT 12 , des 2-achsigen Einheits-Nebenbahntriebwagens VT 135 109 sowie des dieselelektrischen Schmalspurtriebwagens NWE T1 eingestellt. 05/2016 Eigenbau II Nach dem 09/2015 entstandenen Schlepptriebwagen VT 135 552 (T 03 der NhE) ist aktuell der zugehörige  Steuerwagen VS 145 502 (C 311) des Triebwagenzuges im Bau. Auch dieses Fahrzeug entstand wie der Trieb-  wagen beim Vorbild als Eigenbau in der örtlichen Bahnwerkstatt, zum weiterlesen . 02/2016 Messe Nürnberg - Varianten An Modellen von Altbautriebwagen wurden auch in diesem Jahr keine Formneuheiten vorgestellt, nur Varianten der  in den Vorjahren erschienenen Modelle. Panier stellt als Variante der “Spitzmäuse” den auf dieser Homepage selbst zuvor umgebauten Triebwagen T II der MFWE vor. Es wäre schön gewesen, wenn Panier vor Verwendung des  Fotos von diesem Modell als “Vorausmodell” in den Modellbahnzeitschriften (anfänglich auch auf seiner Homepage)  als auch der Übernahme der unwesentlich veränderten Vorbildinformationen wegen der Urheberrechte angefragt  hätte.  Einzige Formneuheit der Messe somit der VT 3 der Kandertalbahn von BuBiModel (CZ) zu sein, hinter dem Vorbild  dürfte sich mit hoher Wahrscheinlichkeit der 2-achsige Benzol-Triebwagen, Bauart Werdau von der Eisenbahn-  technischen Ausstellung in Seddin 1924 verbergen. Jedoch machen nachfolgende Informationen zum Hersteller,  zum Modell in den Modellbahnforen recht nachdenklich.  01/2016 Kommißbrot II Aus dem seit 2013 erhältlichen Panier-Bausatz des DWK-Triebwagens Typ IV der Privatbahn-Ausführung der NVAG  entstand das Modell des VT 137 520 (ex. T 92 der Stendaler Kleinbahn). Neben Bauartunterschieden galt es  darüber einige Mängel am Bausatz abzustellen, zum weiterlesen .   Seit kurzem ist bei Panier auch die Variante des BS in DR-Ausführung als VT 137 513 sowie 514 erhältlich.  10/2015 WUMAG-Benzoltriebwagen Bislang gab es das Modell des schweren WUMAG-Benzoltriebwagens nur als Bausatz-Modell von Günther oder als  Gehäuse-Bausatz von kh-Modellbau. Dieser Tage wurde von Brawa das auf der Nürnberger Messe 2014  vorgestellte Modell des VT 761 in den Ausführungen der DRG sowie DB ausgeliefert, zum weiterlesen .  09/2015 Eigenbau I Eigenbau im doppelten Sinne. Das Vorbild des Schlepptriebwagen T 03 der Neuhaldenslebener Eisenbahn (NhE)  entstand Anfang der 30er Jahre in der örtlichen Bahnwerkstatt. Ein Modell wurde vor 20 Jahren in kleiner Auflage  als Sondermodell als VT 135 552 der DR bei einem Kleinserienhersteller aufgelegt, ist damit nicht erhältlich. So  entstand nunmehr dieses Triebwagenmodell ebenfalls im Eigenbau, zum weiterlesen . 09/2015 Neue Modellbau-Homepage Wer als Modellbahner, insbesondere Modellbauer im Web, in den Foren weniger an den ständig wiederkehrenden  Dikussionen über einzelne Fahrzeugmodelle, sondern eher an der Modellbahn, dem Modellbau interessiert ist, dem  sei die seit letztem Monat entstehende Webseite über die GMWE von Peter T. ans Herz gelegt. Bereits in 08/2012   hatte ich auf den Baubericht seiner Mallet hingewiesen, nunmehr finden sich auf der Homepage noch mehr Modelle,  Bauberichte, Tipps aus seiner Werkstatt, zum weiterlesen . 06/2015 Doppelkopf Ein Modell des WUMAG-Leichtriebwagens (Bausatz von Westmodel) ist auf dieser Homepage bereits längere Zeit  eingestellt. Nunmehr hat sich Brawa des Modells angenommen und das Modell des Triebwagens sowie des  Beiwagens Mitte dieses Jahres in den Handel gebracht. Ausgeliefert wurden diese Modelle in mehreren Varianten  der deutschen und ausländischer Bahnen, vorgestellt wird auf hier das Modell des VT 137 122 sowie des VB 147  027 der DR (Ep.3), zum weiterlesen .  03/2015 DT 151 Der Einsatz von Kittel-Dampftriebwagen in der Epoche 3 bei der DB ist allgemein bekannt. Weniger bekannt ist  hingegen die Übernahme des DT 151 von der Oderbruchbahn durch die DR. Zum Einsatz des Triebwagens liegen  leider kaum Informationen vor, Hinweise werden gern entgegengenommen. Nach Modellen in anderen Nenngrößen entstand der DT 151 auf Grundlage des Trix-Modells der badischen Aus-  führung, ein Umbau mit einigen Hindernissen, zum weiterlesen . 02/2015 AEG-Benzoltriebwagen Die AEG gehörte zu den Herstellern der ersten Verbrennungstriebwagen. Die vor dem 1.WK glieferten  benzolelektrischen Triebwagen bewährten sich auch auf Grund der Zeitumstände nicht. Nach dem Krieg entwarf die  AEG wie auch andere Hersteller eine Typenserie benzolmechanischer Triebwagen, einfacher im Aufbau,  kostengünstiger in der Herstellung. In diesem Zusammenhang wurde ab 1921 auf der Kreisbahn Beeskow-  Fürstenwalde der Benzol-Triebwagen 1 als Vorführwagen eingesetzt, ein Eigenbaumodell wurde auf der Homepage eingestellt, zum weiterlesen . 02/2015 VB 140 173 Ein Modell des Beiwagens VB 140 173 der Gattung Civ-34 in Ausführung der DRG als Variante des Einheits-  Nebenbahnwagens Ci-33 von Brawa wurde auf der Homepage eingestellt, zum weiterlesen . 02/2015 Messe Nürnberg Nach den zahlreichen Neuheiten an Modellen von Triebwagen in den zurückliegenden Jahren verlief in dieser Hinsicht die diesjährige Messe etwas ruhiger. Im  wesentlichen wurden in der Nenngröße H0 nur Farbvarianten bereits bestehenden Modelle vorgestellt, von  Brawa:   eine technisch überarbeitetes Modell des “Stettin” in Ausführungen der DRG (grüne Farbgebung), DB und DR, Varianten des VB 140 (Civ-33) der DB    und DR sowie Varianten des VB 147 (Wumag-Leichtbauwagen) als Befehls-/Steuerwagen bei der DB sowie als Beiwagen der DR (Epoche 3 und 4) Liliput: 2-teilige Ausführung des Wittfeld-Akkutriebwagens in Epoche 2  Märklin/Trix:  Ausführung des SVT der Bauart “Hamburg” als Salontriebwagen der DR  Panier: Triebwagen der Hohenzollerische Landesbahn (Waggonfabrik Dessau) als Formenneuheit pmt: CSD-Ausführung des “Kleinen Wettiners”
2011 - 2014