Home Home Entwicklung Entwicklung Lšnderbahn Lšnderbahn DRG bis 1930 DRG bis 1930 DRG ab 1932 DRG ab 1932 SVT SVT VS / VB VS / VB Literatur Literatur Links Links Impressum Impressum
Zweiachsiger Beiwagen  VB 140 312 (Epoche 3) Das Vorbild 1937 und 38 wurden bei Talbot 70 Beiwagen der Gattung CPostv-36 erbaut und bei der DRG als VB 140 260 - 329 eingestellt. Sie entsprachen von den Haupt-  abmessungen den zuvor erbauten Beiwagen VB 140 250 - 259, verfügten jedoch über einen größeren Postraum mit Schiebe- anstelle von Drehtüren.   33 der Beiwagen gelangten in den Bestand der DB, sechs weitere zur DR. Während des 2.Weltkrieges wurden 3 Fahrzeuge auf Grund von Schäden ausgemustert,  2 weitere Beiwagen gelangten in den Bestand der ÖBB. Der Verbleib der übrigen 26 Fahrzeuge ist nicht bekannt.  Das Modell 1963 wurde von Piko das Modell des 2-achsigen Einheits-Nebenbahntriebwagens vorgestellt, wenige Zeit später ein Modell des zugehörigen Beiwagens der Gattung CPostv-36. Das Modell des VB 140 war abgesehen von einer Auflage als VT 1 und VB 1 der DFS unter der Regie der AG Marienberg (DMV) nur einzeln, nicht  jedoch im Set erhältlich. Wie der VT 135 von Piko verfügte das Modell über die schwarze “Verglasung”, nicht jedoch über eine Stirnbeleuchtung.   Ende der 80er Jahre schied das Modell zusammen mit dem VT 135 aus dem Programm von Piko. Als Kleinserienmodell war der Beiwagen bereits längere Zeit als  Weissmetall-Bausatz, ebenso wie der Bausatz des Einheits-Nebenbahntriebwagens bei Weinert erhältlich. VB 140 312 (Piko), Ausführung der DR  Technische Daten der Beiwagen Bezeichnung bei der DRG VB 140 260 - 329 Beschaffungsjahr 1937/38 Gattungsbezeichnung CPostv-36      Achsanordnung 2 LüP              (mm) 12 280 Achsstand     (mm) 7 000 Lieferfirma Talbot Sitzplätze 3. Kl 41 + 9 Klapp Dienstmasse, unbes.   (t) 9,3 Bauart  Heizung Warmwasser Bauart Bremse Hikpt Bauart Beleuchtung el. = 24 V Modell  Hersteller Piko  /   Tillig               Bestellnummer 5/6504/010  /   74816 Nachdem Sachsenmodelle/Tillig schon längere Zeit ein zeitgemäßes Modell des Einheits-Nebenbahntriebwagen im Programm hatte, wurde in Nürnberg zur  Spielwarenmesse 2011 nun auch ein neues Modell des Beiwagens der DR mit der gleichen Betriebsnummer VB 140 312 von Tillig vorgestellt. Eine Ausrüstung mit  Decoder für die Schaltung der Innenbeleuchtung ist möglich. VB 140 312 (Tillig), Ausführung DR
VB 140 049 VB 140 049 VB 140 125 VB 140 125 VB 140 173 VB 140 173 VB 140 234 VB 140 234 VS 145 502 VS 145 502 VB 140 312 VB 140 312 VB 140 507 VB 140 507 VB 140 511 VB 140 511 VS 145 029 VS 145 029 VS 145 112 VS 145 112
VS / VB
VB 140 312 VB 140 312