Werkstatt In dieser Rubrik sind Bauberichte der verschiedensten Bereiche eingestellt. Neben den von Triebwagen, die von Zubehör und über die Grundlagen des Modellbaus.  Darüber hinaus im weiteren auch Baupläne und Anleitungen aus Zeitschriften. Fahrzeugmodelle auf Kleinserienniveau, Digitalisierung der Modellbahn, natürlich wirkende Materialien für die Anlagengestaltung. Zunehmende Anwendung von  Computern bei der Planung und Bau von Fahrzeugmodellen sowie Modellbahnanlagen. Immer mehr Möglichkeiten, den Eisenbahnbetrieb vorbildgerechter nachzu-  gestalten. Über all diese Möglichkeiten geraten jedoch zunehmend die Grundlagen des Modellbaus in Vergessenheit. Nicht anders können Kommentare sowie  Fragen zu den vorgestellten Modellen verstanden werden. Ebenso die Bitte in einem Modellbahnforum "einen kleinen Exkurs über Basics der Blechbearbeitung"  einzustellen. Die Fotos für die Bauberichte und in den Beiträgen über Grundlagen des Modellbaus dienen der Dokumentation der einzelnen Bauabschnitte sowie des Modellbaus  allgemein. Und sind deshalb oft unter nicht optimalen Bedingungen (Ausleuchtung) entstanden. Die damit verbundene Qualität der Fotos ist deshalb zu berück-  sichtigen.
Ein kurzer Baubericht des AEG-Vorführtriebwagens aus dem Jahre 1921 Ein Modell des ersten preußischen Akkutriebwagen, entstanden wie das Vorbild als ein Umbau aus den 3-achsigen  Abteilwagen der Berliner Stadtbahn.  Ein Bauplan des benzol-elektrischen Triebwagens der KPEV aus dem "Modelleisenbahner" 12/1973 und 01/1974. Der erste Verbrennungstriebwagen im öffentlichen Verkehr, ein Baubericht des Eigenbaumodells. Einige Anmerkungen zu den Bausätzen des DT 59.  Ein Baubericht des auf der Eisenbahntechnischen Ausstellung 1924 in Seddin vorgestellten benzol-mechanischen  Triebwagens. Als Umbau auf Grundlage eines "Hechtes" soll ein weitgehend vorbildgerechtes Modell entstehen. Ein Nachbau für Anfänger im Modellbau geeignet.  Ein Baubericht des ersten im öffentlichen Verkehr bei den deutschen Länderbahnen eingesetzten Dampftrieb-  wagens, ein Eigenbau im Messingbauweise. Selbst aufgelegter Gehäusebausatz (Kleinserie) des 2-achsigen Gothaer benzolmechanischen Triebwagens Selbst aufgelegter Gehäusebausatz (Kleinserie) des 2-teiligen dieselmechanischen Triebwagenzuges, sowie daraus abgeleitete Modellvariante als VT 715/716.  Vorbestellpreise bei Micro Metakit gibt es trotz hoher Preise sowie längerer Bestellfristen nicht! Dann baut man das  Modell des aus dem bayr. MCCi entstandenen dieselmechanischen Triebwagen eben selber! Der ersten Eigenbau, ein 2-achsiger, schmalspuriger Dieseltriebwagen. Der Bauplan für dieses Modells wurde im  "Modelleisenbahner" 01/1984 veröffentlicht.  Trotz Modelle dieses Triebwagens von mehreren Kleinserienherstellern, ein maßstäbliches Modell des Triebwagens der ehemaligen GHE existiert nicht. Deshalb ein Neubau des Triebwagenmodells. Nicht jeder möchte oder kann auf Modelle von Weinert zurückgreifen. So kommen nach wie vor Anfragen zu Bau-  plänen der Schmalspurmodelle. Ein Bauplan eines 4-achsigen diesel-elektrischen Triebwagens.  
AEG Benzol - Triebwagen 1 Daimler-Motorwagen Dampftriebwagen  DT 59 “Gothaer” Versuchstriebwagen Akkutriebwagen pr. AT 1 Thomas-Dampftriebwagen VT 710 VT 865 VT 133 522 VT 133 522 - ein Neubau VT 137 561
Der Eigenbau einer Airbrush-Kabine Bau von Antrieben für Triebfahrzeuge  Zwar kein Triebwagen und nicht Ep. 1 bzw. 2. Aber ein typisches Fahrzeug im Straßenbild der DDR, Umbauten als  Ausführung als Pritschenwagen sowie mit Kofferaufbau. Bausätze, Umbauten oder Eigenbau? Überarbeitung einer Uhrmacher-Drehbank Sieg N1 Grundlagen, Erfahrungen bei der Bearbeitung von Metall (Messing)  beim Bau von Fahrzeugmodellen.  Hinweise zum Lackieren und zum Beschriften. Gießharztechnik im Modellbau - Urmodelle, Formenbau, Resinguss.
Bausätze / Eigenbauten Eigenbau in Messingbauweise Antriebe Resin-Abgüsse Lackieren / Beschriften Airbrush-Kabine Drehmaschine Barkas B 1000 VT 814/815 Benzol-elektr.  Triebwagen V.T.2